Atemschutzleistungsprüfung 3.Mai 2014

Atemschutzleistungsprüfung 2014

 

Erstmalig in der Geschichte der Feuerwehr Kraubath nahmen 4 Feuerwehrkameraden an der Atemschutzleistungsprüfung in Bronze teil.

 

 

Nach zahlreichen Übungen und Vorbereitungseinheiten legten wir am 3.Mai 2014 in der Veitsch (Bezirk MZ) die Leistungsprüfung in Bronze erfolgreich ab.

 

Ein Atemschutztrupp besteht aus drei Geräteträger und einen Kommandanten der die Überwachung durchführt. Die Leistungsprüfung besteht aus fünf verschiedenen Stationen, wo der richtige Umgang mit den Geräten geprüft wird.

 

Station 1 müssen Fragen beantwortet werden.

 

Station 2 muss das Atemschutzgerät richtig angelegt und die Funktionskontrolle gemacht werden.

 

Station 3 wird eine Personenrettung durchgeführt

 

 

Station 4 wird ein Innenangriff (Brandbekämpfung ) durchgeführt

 

Station 5 muss jeder Geräteträger sein Gerät wieder einsatzbereit machen und überprüfen.

 

Das Abzeichen in Bronze erhielten:

 

Löschmeister Kevin Köchl  (Gruppenkommandant)

 

Hauptbrandinspektor Robert Gmundner (Atemschutzgeräteträger)

 

Hauptfeuerwehrmann Michael Gallmayer (Atemschutzgeräteträger)

 

 

Löschmeister Josef Stroißnigg jun.( Atemschutzgeräteträger)

 

 

Abschnitt St. Michael war mit 5 Atemschutztrupps im Einsatz. (mehr lesen)