B09 Wald-Hecken 17.07.2014

Waldbrand durch Blitzschlag!

 

Aufmerksamer Zugpassagier (Feuerwehrkamerad aus Judenburg) bemerkte am 17.Juli gegen 15.12 Uhr im Vorbeifahren einen Waldbrand im Gemeindegebiet von Kraubath. Er verständigte sofort über Notruf 122 die Feuerwehr. Der Einsatzleiter der Ortsfeuerwehr nahm sofort Kontakt mit dem Zugpassagier auch, der konnte wiederum durch seine präzisen Angaben dem Einsatzleiter den ungefähren Brandplatz beschreiben.

Danach wurde das Waldgebiet im Bereich Wolfersbach (Birkgraben)mit dem Mannschaftstransportfahrzeug abgesucht und die Brandstelle lokalisiert. Zur Unterstützung wurde ein zweites Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr St. Stefan angefordert. Es musste eine 180 Meter lange  Wasserleitung durch das steile  Waldstück bergab gelegt werden. Ein großer Dank gebührt dem Feuerwehrmann aus dem Bezirk Judenburg. Durch sein rasches Handeln konnte der Brand noch in der Entstehungsphase bekämpft und ein Übergreifen auf andere Bäume verhindert werden.

Nach 3 Stunden rückten beide Feuerwehren wieder ins Rüsthaus und versorgten die Gerätschaften.