Bereichsfeuerwehrverband Leoben                                 Im ÖBB-Tunnel wurden Ausbilder trainiert

LUF 60

Zum Abschluss des Ausbildungstages wurde noch das Löschunterstützungsfahrzeug LUF60 der Feuerwehr Kraubath vorgestellt, welches neben der Brandbekämpfung im Tunnel noch zahlreiche weitere Einsatzmöglichkeiten bei unterschiedlichsten Einsatzszenarien bietet.

Feuerwehreinsatz in Tunnelanlagen

Bei diesem Übungstag, welche unter dem Motto „Train the Trainer“ stand, wurden zuerst alle Teilnehmern in einer Theorieeinheit, beginnend bei der Definition von einigen Grundbegriffen über das richtige taktische Vorgehen bis hin zu den unterschiedlichen Lösch-, Such- und Rettungstechniken im Tunneleinsatz geschult.

Train the Trainer

Am Samstag, dem 6. November 2021 wurde ein intensiver Übungstag für alle zukünftigen Ausbilder der Tunnelgrundausbildung des Bereichsfeuerwehrverbandes Leoben in Wald am Schoberpass abgehalten.


 Das gemeinsam erarbeitete Wissen des Vormittags, konnte danach sogleich in zahlreichen praktischen Übungen unter realistischen Gegebenheiten im ÖBB-Rettungsstollen angewendet und trainiert werden. Die Themengebiete Erkunden, Löschen, Suchen- und Retten wurden von den Teilnehmern in mehreren Stationen intensiv behandelt. Um die Übungen durchführen zu können, stand neben den Einsatzfahrzeugen auch ein Übungscontainer des LFV-Steiermark mit der benötigten Ausrüstung zur Verfügung.

5 Mann der FF Kraubath nahmen an dieser Ausbildung teil und sind jetzt ein Teil der Ausbilder im Bereich Leoben.